Spring endlich über Deinen Schatten!

Neulich im Coaching ging es um gut gemeinte Ratschläge und was man damit tut… Also in diesem Fall „…hör auf rumzuquengeln und spring jetzt endlich mal über deinen Schatten!“
Hast Du das mal probiert? Also wirklich in echt versucht über Deinen Schatten zu springen? Äußerst schwierig bis unmöglich 😉 Du kommst nicht drüber und wirst ihn auch nicht los (zumindest nicht solang die Sonne scheint).

Den heißgeliebten kleinen Hund interessiert das wenig. Sie läuft einfach neben ihrem Schatten her, der sich mal rechts, mal links, vorn oder hinten um sie rumbewegt. Er ist einfach da.
Vielleicht ist das auch ein Weg für uns. Nicht in den Widerstand gehen und versuchen, unsere Schattenanteile loszuwerden oder gegen unsere Natur und unsere Bedürfnisse handeln. Genauso wenig aber verdrängen oder wegschieben.
Sondern ihn annehmen als einen Teil von uns, möglicherweise auch einen dunkleren Teil von uns. Wahrnehmen und genau anschauen was dahinter steckt und was uns im Weg steht und gesehen werden will. Und auch diesen Teil von uns ernstnehmen, annehmen und einen Weg finden, mit ihm in Einklang zu leben.
Denn so schnell Du auch läufst, in welche Richtung Du Dich drehst, er wird nicht verschwinden, er ist ein Teil von Dir. Schau hin und nimm ihn an. Meist wird er dann weicher und heller…  🌤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.