Warum auch gewollte Veränderungen schwer fallen

Kennst du das, dass du bestimmte Gewohnheiten oder Verhaltensweisen eigentlich schon längst ändern oder ablegen wolltest? Gute Vorsätze vielleicht, aber dennoch bauen sich immer wieder innere Hürden auf…Hier spielen oft Ambivalenzen eine Rolle. Eigentlich will ich ja, aber…Und gute Vorsätze scheitern oft dann, wenn wir nicht hinschauen, welches Bedürfnis gerade

Selbstliebe und die Erwartungen anderer

Nicht selten verhalten wir uns, tun wir Dinge mit dem Wunsch, das der oder die andere uns dafür (noch mehr) liebt. Vieles davon tun wir natürlich gern und fast automatisch für Menschen, die uns nahestehen. Zu oft aber erfüllen wir Erwartungen, funktionieren so, wie es gerade gewünscht ist und verbiegen

Da, wo der Fluss mündet

Irgendwann gab es hier einen Post darüber, dass alles fließt, wie ein Fluss ist, der irgendwo in einer Quelle entspringt und ganz woanders in einen großen Ozean mündet… Dieser Fluss, dieser Zyklus, den wir in so vielen Dingen finden, Tag und Nacht, Ebbe und Flut, die Jahreszeiten, ein Kommen und

Spring endlich über Deinen Schatten!

Neulich im Coaching ging es um gut gemeinte Ratschläge und was man damit tut… Also in diesem Fall „…hör auf rumzuquengeln und spring jetzt endlich mal über deinen Schatten!“Hast Du das mal probiert? Also wirklich in echt versucht über Deinen Schatten zu springen? Äußerst schwierig bis unmöglich 😉 Du kommst

Was, wenn die Wolke kein Feind ist?

Auf eines können wir uns verlassen: Nichts bleibt wie es ist.Wo gerade noch Sonne war, schleicht sich langsam eine dunkle Wolke ran. Und – zack – ist sie voll da! ☁️ Wo gerade noch Freude über Neues war, machen sich Sorgen und Zweifel breit. Tu ich das Richtige? Schaffe ich

Ich muss gar nix!

Kennst du das? Solche Sätze zu dir selbst oder auch zu anderen, die mit „Ich muss…“ beginnen?Ich muss das schnell noch fertig machen. Ich muss zuerst dieses Projekt zum Abschluss bringen. Ich muss dringend den Garten auf Vordermann bringen.Wenn ich bemerke, dass ich mal wieder in diese Mühle gerate, sage

Was zählt

Das Leben ist alles.Tag und Nacht,Licht und Schatten,warm und kalt,hart und weich,Freude und Trauer,lachen und weinen,tanzen und still sein,… Und wenn ich so zurückblicke, ist echt viel passiert. Von allem was dabei.Aber das Leben ist eben alles. Es passiert. Und nicht alles liegt in unserer Macht.Im Nachhinein ist vieles (nicht

An Krisen wachsen

Selten läuft alles nach Plan. So wie jetzt seit ein paar Monaten, oder wenn plötzlich schlimme Dinge passieren, Schicksalsschläge, die uns so richtig mitnehmen. Vielleicht habt ihr das ja auch schon selbst erlebt… Habt ihr Euch dann im Nachhinein, als die Wunde verheilt oder vernarbt war, mal gefragt, wie ihr

Alles fließt…

Das ist die Sieg. Kurz bevor sie in den Rhein mündet. 😍Toll dachte ich, diese Kulisse passt super zum Thema, dass ja immer irgendwie alles im Fluss ist.Und dann kam der Freitag, an dessen Nachmittag ich das Gefühl hatte, hier fließt mal gar nichts mehr. Null Antrieb. Laune fast im

Achtsam gewohnte Muster verändern

Die meisten von uns sind ja Gewohnheitstiere. Ich zum Beispiel mag es, den frühen Sonntagabend entspannt mit mir selbst zu verbringen. Das Wochenende ausklingen lassen, ein paar gesunde Sachen für die nächsten Tage zubereiten und mich schon ein wenig auf die Woche und die anstehenden Aufgaben einstimmen.„Aber der Montag kommt

Gesund Führen auf Distanz

Live-Workshop via Zoom.Infos hier Wie führe ich meine Mitarbeitenden im Homeoffice? Aktuell und grundsätzlich, der digitale Wandel ist ja längst da. Es scheint fast, als würden wir nun sehr zügig auf das gestoßen, was Führung im digitalen Zeitalter ohnehin dringend braucht: gesunde Führung auf Distanz. Digital Leadership unterscheidet sich deutlich

Plötzlich alles anders im Job

Trotz gefühlten und teils realen Stillstandes wandelt sich so einiges. Bei nicht wenigen gerade das Gefühl, einen sicheren Job zu haben hin zur mangelnden Gewissheit, ob und wenn ja es wie weiter geht. Für die einen ist diese Zeit gerade wie der Schubser, der notwendig war, um endlich die lang

Ruhe im Kopf

Plötzlich kommt alles ganz anders… bähm!!! – zerschießt es einfach so Deinen Plan vom Leben. Die Bilder Deiner Zukunft, Deiner Vision zerplatzen wie Seifenblasen.Die zerbrochene Liebe, der verlorene Job… Alles plötzlich anders als geplant und nicht mehr unter Kontrolle. Nicht wahr haben wollen, Verzweiflung, Angst, Wut… machen sich breit. Dann

Was hält uns jetzt stabil?

Fünf Säulen, sagt die Psychologie, geben unserem Leben Stabilität: Körper und Gesundheit,soziales Netz und Beziehungen,Arbeit und Leistung,materielle Sicherheit,Werte und Sinn. Über welche Bereiche definieren wir uns, woher nehmen wir unsere Stärke? Welche sind – gewollt oder ungewollt – vielleicht schwach ausgeprägt.Spannend, dann und wann im Leben einen Blick drauf zu

WordPress.com.